www.arbeitundalter.at

HABAU Group

„HABAUfit“ - … ein Leben lang!
Teilnahme am AUVA-PVA-Programm „Fit für die Zukunft – Arbeitsfähigkeit erhalten“ als Pilotbetrieb

Name des Unternehmens

HABAU Group

HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H.
HELD & FRANCKE Baugesellschaft m.b.H.

Branche

Bauindustrie

Kurzbeschreibung des Projekts

Mit „HABAUfit“ – … ein Leben lang! setzte die HABAU GROUP nach der ersten Wiederverleihung des Gütesiegels des österreichischen Netzwerkes für betriebliche Gesundheitsförderung 2010 bis 2012 einen weiteren Schwerpunkt in der Gesundheitsförderung, welcher speziell auf die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter/-innen der Unternehmensgruppe bis ins höhere Alter abzielte. Ergonomie, richtige Ernährung und Burnout-Prävention in Kooperation mit der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt und der Pensionsversicherungsanstalt, um „fit für die Zukunft zu sein, Arbeitsfähigkeit zu erhalten und Krankenstände zu reduzieren waren für fünf Jahre gemeinsames Programm.

  • Ziele
    • alter(n)sgerechte Arbeit in den Unternehmen der HABAU GROUP zu gewährleisten
    • die Arbeitsfähigkeit aller Mitarbeiter/-innen der HABAU GROUP unter Berücksichtigung deren Alters zu erhalten und
    • mit „HABAUfit“ – ein Leben lang! Die Mitarbeiter/-innen möglichst gesund in der HABAU GROUP halten zu können

  • ​Zielgruppen
    • ​Bei „HABAUfit“ - … ein Leben lang! Geht es darum, dass jüngere und ältere Ar-beitnehmerInnen noch besser zusammenarbeiten. Ältere haben andere Stärken als Jüngere, beide Altersgruppen sind für die HABAU Group unverzichtbar.

  • ​Vorgehensweise
    • ​In der ersten Phase des Programms wurden die Mitarbeiter/-innen von drei Standorten zu ihrer Arbeitsfähigkeit befragt, danach folgte die Ausweitung auf andere österreichische Standorte.
    • 205 Befragungen mit dem standardisierten „Arbeitsbewältigungsindex Plus™“
    • Gemeinsam mit einer externen Beraterin wurden direkt mit den Beschäftigten Ergonomie-Workshops und spezifische Trainingsprogramme durchgeführt.

  • Maßnahmen
    • Die AUVA-PVA-Beraterin, Mag.a Renate Czeskleba hat in der ersten Umsetzungs-phase insgesamt 26 Arbeitsbewältigungscoachings durchgeführt und Vorschläge zur Verbesserung der Arbeitsfähigkeit in vier verschiedenen Bereichen, welche auch in der Steuergruppe von „HABAUfit“ – ein Leben lang! Besprochen wurden, erarbeitet.
    • Im Anschluss an die Arbeitsbewältigungscoachings wurden mit den Führungskräf-ten und deren Teams sogenannte Team-Seminare durchgeführt.
    • Im Rahmen von „HABAUfit“ - … ein Leben lang! wurde seitens der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt eine spezielle und besonders genaue Ergonomieanalyse durchgeführt.
    • Als Ergebnis umfassender Lärmanalysen an den Zentralstandorten in Perg (HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H.) und Eferding (HELD & FRANCKE Baugesellschaft m.b.H.) wurden eine „Lärmlandkarte“ für beide Werke als Unter-weisungshilfsmittel erstellt.
    • Für eine nachhaltige Mitarbeiter/-inneninformation wurde im Rahmen von „HA-BAUfit“ - … ein Leben lang! ein spezieller Projektinfofolder gedruckt.
    • Laufende „HABAUfit“-Ergonomieworkshops zielten darauf ab, arbeitsbedingte Muskel- und Skeletterkrankungen, welche insbesondere bei hoher körperlicher Belastung im Alter auftreten, entgegenzuwirken.
    • Führungskräfte-Workshops sensibilisierten für die eigene Gesundheit (Köperbe-wusstsein, Zusammenhang von Körper und Geist) und brachten neues Wissen über Gesundheit, gesundes Führen und Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung von Mitarbeiter/-innen für deren eigene Gesundheit und der Gesundheit der ihnen anvertrauten Mitarbeiter/-innen.
    • Sensibilisierung aller Lehrlinge der HABAU GROUP für die eigene Sicherheit und Gesundheit im Rahmen eines innerbetrieblichen Lehrlingszusatzausbildungsprogrammes.
    • Eine nachhaltige Wirkung von Maßnahmen ist aber nur dann gegeben, wenn auch eine wirksame Information der MitarbeiterInnen in der HABAU Group stattfindet. Daher wird im Rahmen von „HABAUfit“ - … ein Leben lang! ein Folder verteilt, in dem die Ergebnisse der 1.Befragung, die bis dato durchgeführten Maßnahmen sowie Konzept und Inhalt zur Erhaltung und Förderung der Arbeitsfähigkeit vorgestellt werden. Dafür, dass die in den „HABAUfit“-Workshops vermittelten Inhalte und Maßnahmen auch in der Unternehmensgruppe verbreitet und im Arbeitsalltag verankert werden, garantieren die regelmäßigen Aussendungen der Eine nachhaltige Wirkung von Maßnahmen ist aber nur dann gegeben, wenn auch eine wirksame Information der MitarbeiterInnen in der HABAU Group stattfindet. Daher wird im Rahmen von „HABAUfit“ - … ein Leben lang! ein Folder verteilt, in dem die Ergebnisse der 1.Befragung, die bis dato durchgeführten Maßnahmen sowie Konzept und Inhalt zur Erhaltung und Förderung der Arbeitsfähigkeit vorgestellt werden. Dafür, dass die in den „HABAUfit“-Workshops vermittelten Inhalte und Maßnahmen auch in der Unternehmensgruppe verbreitet und im Arbeitsalltag verankert werden, garantieren die regelmäßigen Aussendungen der hausinternen Informationsmedien „HABAU Aktuell“ und „HF insinde“ mit professionell gestalteten Gesundheitsbeiträgen.

  • ​Ergebnisse
    • ​„HABAUfit“ - … ein Leben lang! baute bei seinen Maßnahmen zu al-ter(n)sgerechtem Arbeiten und dem Erhalt der Arbeitsfähigkeit entsprechend der Erfahrungen der betrieblichen Gesundheitsförderung in der HABAU GROUP auf ein ganzheitliches Gesundheitsverständnis auf.
    • Maßnahmen fanden zu 60 bis 70 % auf der Verhältnisebene statt – z. B. dadurch, dass Arbeitsmittel und Arbeitsplätze ergonomisch gestaltet wurden und so Hal-tungsschäden und Muskel- und Skeletterkrankungen nach Möglichkeit hintange-halten wurden. Für ein die Gesundheit schonendes, ergonomisches Verhalten selbst fanden laufend Schulungsmaßnahmen auf den Baustellen statt – diese machten im Vergleich zur Verhältnisprävention 30 bis 40 % der Maßnahmen aus.
    • Das gegenständliche Projekt wurde mittels einer dreimal durchgeführten Mitar-beiter/-innenbefragung mit dem ABI pulsTM evaluiert.Die Ergebnisse waren Grundlage der Wahl der Art der Maßnahmen zur Förderung und dem Erhalt der Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter/-innen der HABAU GROUP.
    • Unterschiedliche Bedürfnisse der Mitarbeiter/-innen wurden – zusätzlich zu den Befragungen mit dem ABI plusTM und den dialogischen Ergonomietrainings im Rahmen von Arbeitsbewältigungscoachings, mittels Interviews zur Arbeitssituati-on und zur Einstellung gegenüber dem Älterwerden durchgeführt.
    • Die Beschäftigung mit der Thematik des Erhalts der Arbeitsfähigkeit der Mitar-beiter/-innen führte die betriebliche Gesundheitsförderung bei der HABAU GROUP in ein Gesundheitsmanagement über.
    • Gesundheitsförderung und alter(n)sgerechtes Arbeiten wurden auch über das Projektende hinaus als wertvolle Führungsaufgaben identifiziert.

Handlungsfelder

Gesundheit, Führung, Arbeitsorganisation, Weiterbildung, Ergonomie, Prävention

Beschreibung des Unternehmens

Die HABAU GROUP / HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H. hat ihren Sitz in Perg, Oberösterreich und ist ein über 100 Jahre lang erfolgreich gewachsenes Familien-Bauunternehmen. Die Unternehmensgruppe zählt zu den Top 4 der heimischen Bauindustrie und steht trotz ihrer Größe immer noch im ausschließlichen Eigentum der Familien Halatschek und Heindl. Aufgrund der vielfältigen Tätigkeitsfelder und zahlreichen Niederlassungen ist es der HABAU Group möglich, Komplettlösungen in den Bereichen Hochbau, Tiefbau, Tunnelbau, Pipelinebau und Fertigteilbau zu realisieren. Grundlage dafür sind die hohen personellen und technischen Kompetenzen bei der HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H. sowie ihren zahlreichen Tochterunternehmen im In- und Ausland. Zurzeit beschäftigt die HABAU GROUP rd. 4.200 Mitarbeiter/-innen im In- und Ausland. Eine Untersuchung der demografischen Verteilung des gewerblichen Personals ergab, dass zum Zeitpunkt der Projektdurchführung das Durchschnittsalter eines (Fach-) Arbeiters bei 40+ Jahren lag.

Zentrale Perg

Greiner Straße 63, 4320 Perg
Tel.: +43 7262 555-0
Fax: +43 7262 555-1500
Homepage:

www.habau.at
E-Mail:
office@habau.at

Weitere Informationen

Mit dem Projekt „HABAUfit“ - … ein Leben lang gewann die HABAU GROUP / HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H. den OÖ. Gesundheitspreis 2010 („Gesunde Unternehmen haben mehr Erfolg“).

BGF-Gütesiegel für das Projekt von Bundesminister Stöger

 

Artikel weiterempfehlen