www.arbeitundalter.at

Nettingsdorfer Papierfabrik AG & Co KG

Miteinander gesund älter werden (Oktober 2003-Juni 2006)

Name des Unternehmens

Nettingsdorfer Papierfabrik AG & Co KG

Branche

Herstellung von Waren

Kurzbeschreibung des Projekts

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, Pensionsreformen, einem hohen Durchschnittsalter der Belegschaft und hohen Krankenstandszahlen entschließt sich das Unternehmen zu einem Gesundheitsprojekt mit folgenden Zielsetzungen:

  • Verbessertes Gesundheitsverhalten, Methoden entwickeln mit Druck/Stress umzugehen
  • Reduktion der Fehlzeitenquoten/geordnetes Fehlzeitenmanagement
  • Steigerung des Wohlbefindens bei der Arbeit, Interesse/Sinnfindung erhalten, Steigerung HWI, Motivation verbessern
  • Produktivitäts- und Leistungssteigerung bei gleichzeitiger Arbeitszufriedenheit
  • Länger und gesünder arbeiten unter verbesserten Arbeitsplatzbedingungen; Wege finden, dass ich bis 65 am Arbeitsplatz verbleiben kann
  • Positiver Einfluss  auf das Sicherheitsbewusstsein
  • Verbesserung von Arbeitsplätzen, die sich als gefährdend herausstellen

In der Analysephase wird neben Betriebsbegehungen und Interviews mit Schlüsselpersonen eine MitarbeiterInnen-Befragung mit dem Human Work Index durchgeführt. An Hand der Analyseergebnisse werden in Workshops mit Führungskräften sowie Gesundheitszirkeln mit Mitarbeitern Verbesserungsmaßnahmen konzipiert:

  • Alternsgerechter Schichtplan: weniger Nachtschichten hintereinander, schnellerer Wechsel der Schichten und Vorwärtsrotation in der Schichtabfolge
  • Alternsgerechte Arbeitsanforderungen (Ergonomie, Jobrotation): Expertenanalyse des bestehenden Rotationsplans, Änderungen zur besseren Berücksichtigung gesundheitlicher und ergonomischer Aspekte der älteren Mitarbeiter
  • Ergonomietrainings: Workshops zur besseren Wahrnehmung, Steuerung und Koordination von Bewegungsabläufen bei der Arbeit
  • Stresstrainings bzw. Stress-Coaching: für Mitarbeiter mit hoher Verantwortung und Zeitdruck
  • Nacht-Schicht-Trainings „Besser leben in der Schicht“: Schulung der Schichtarbeiter in Schlafhygiene, Biorhythmen, Ernährung und Bewegung durch den Betriebsarzt

Die Umsetzung dieser Maßnahmen dauerte von Okt. 2004 bis März 2006 und wurde vom Fonds Gesundes Österreich gefördert.
Die
Evaluation des Projekts bis Juni 2006 zeigte folgende Erfolge:

  • Signifikante Verbesserungen im Human Work Index als Maßzahl für Gesundheit und Produktivität der Mitarbeiter, vor allem bei  den Unterkategorien Arbeitsinteresse und Zusammenarbeit
  • Reduktion der krankheitsbedingten Fehlzeiten um 5 Tage pro Mitarbeiter und Jahr

Handlungsfelder

Arbeitsorganisation, Gesundheit, Stressmanagement, Prävention, Schichtarbeit, Ergonomie

Art der Tätigkeiten

Physisch und psychisch

Beschreibung des Unternehmens

Betriebsgröße: 380 MitarbeiterInnen

Produkte /Dienstleistungen
Die Nettingsdorfer erzeugt hochwertige Papiere für die Wellpappeerzeugung. Die Qualität der Ausgangsfasern, das sind Zellstoff und Altpapier, entscheidet über die Qualität der späteren Endprodukte. In Nettingsdorf werden ausschließlich braune, ungebleichte Papiere erzeugt.

Bundesland:
Oberösterreich
Adresse:
Nettingsdorfer Straße 40
4053 Haid bei Ansfelden

Homepage:
www.smurfitkappa.at
E-Mail:
nettingsdorfer@smurfitkappa.at

Artikel weiterempfehlen