www.arbeitundalter.at

Gesundheit kontinuierlich verbessern

In einem Produktionsunternehmen fällt die Abteilung Verpackung durch besonders hohe Krankenstände auf. Die Arbeiterinnen und Arbeiter dieses Bereichs werden zu Gesundheitszirkeln eingeladen, um ihre Belastungen systematisch zu analysieren, nach Veränderungsbedarf zu bewerten und erste Maßnahmenideen zur Verbesserung zu entwickeln.
Die Ergebnisse von drei Sitzungen werden dem Produktionsleiter durch die Moderatorin und einen Gruppensprecher der Abteilung präsentiert. Gemeinsam mit der internen Sicherheitsfachkraft und der Arbeitsmedizinerin werden aufbauend auf den Ideen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konkrete Maßnahmen für die Hauptbelastungen entwickelt und umgesetzt.
Nach einem Dreivierteljahr wird wiederum in einem Gruppenworkshop mit den Arbeiterinnen und Arbeitern die Situation reflektiert und es werden noch feine Adaptierungen vorgenommen. Es wird beschlossen, von nun an jährlich einen Gesundheitszirkel in dieser Abteilung zur Überprüfung und
weiteren Verbesserung durchzuführen.

Artikel weiterempfehlen